Die Suche ergab 5 Treffer

von Urerfurter
Montag 14. September 2009, 21:35
Forum: Geh- und Radwegenetz, Pflege/Unterhaltung von Wegen und Plätzen
Thema: Erfurts Innenstadt als verkehrsberuhigte Zone
Antworten: 2
Zugriffe: 3051

Re: Erfurts Innenstadt als verkehrsberuhigte Zone

Das hört sich in der Theorie sicherlich gut an. Da die StVO aber einige Regelungen hinsichtlich des Parkens (und damit auch für Anwohner) vorgibt und nicht alle Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeit des verkehrsberuhigten Bereiches kennen bzw. einhalten, wird es kaum dazu kommen.
von Urerfurter
Montag 14. September 2009, 21:26
Forum: Naherholung, Verbesserung/Ausbau von Grün- und Parkanlagen
Thema: Stauffenbergallee
Antworten: 6
Zugriffe: 5792

Re: Stauffenbergallee

Man kann das ja nicht wirklich als zwei Innenstadtringe bezeichnen, nur weil zwei mehrspurige Straßen ca.2 km (geschätzt) fast nebeneinander verlaufen. Ich könnte mir vorstellen, wenn man Zählungen von Fahrzeugen zur Hand nimmt, wird ein Rückbau schnell vom Tisch sein, da selbst bei momentanen Bedin...
von Urerfurter
Montag 14. September 2009, 21:17
Forum: Ordnung und Sicherheit in der Stadt und im öffentlichen Nahverkehr
Thema: Verkehrsüberwachung
Antworten: 3
Zugriffe: 5311

Re: Verkehrsüberwachung

Sorry, es war etwas ungenau formuliert. Ich meinte mit meinem Vorschlag die Überwachung des ruhenden Verkehrs, für die die Stadt Erfurt zuständig ist.
Natürlich ging es auch in erster Linie um die Verbesserung der Sicherheit, der Einnahmefaktor wäre der positive Nebeneffekt.
von Urerfurter
Mittwoch 9. September 2009, 22:15
Forum: Ordnung und Sicherheit in der Stadt und im öffentlichen Nahverkehr
Thema: Verkehrsüberwachung
Antworten: 3
Zugriffe: 5311

Verkehrsüberwachung

Eine wirklich sinnvolle und finanziell positiv auswirkende Maßnahme wäre, die offensichtlich kaum noch vorhandene Verkehrsüberwachung des Bürgeramtes personell aufzustocken.
von Urerfurter
Mittwoch 9. September 2009, 22:10
Forum: Entwicklungskonzepte für Ortsteile
Thema: Einführung eine Bürgerpfennig in die Gebührenordnung
Antworten: 2
Zugriffe: 4001

Re: Einführung eine Bürgerpfennig in die Gebührenordnung

Es dürfte natürlich schwierig werden, bei einem zu erwartenden Haushaltsdefizit derartige Projekte hinzubekommen. Zum anderen wäre es sicher hilfreicher, konkrete Vorschläge zu unterbreiten, wo die Bürokratie reduziert werden könnte.

Zur erweiterten Suche