Seite 1 von 1

Wärmegewinnung aus Abwasser

Verfasst: Mittwoch 20. Oktober 2010, 09:55
von bmartin
Selbst im Winter sinkt die Temperatur von Abwasser nicht unter 10 Grad. Dieses fließt ungenutzt in
die Flüsse ohne dass die Wärme weiter genutzt wird. Dabei könnten mit Hilfe von Wärmetauschern in
den Kanälen 1000ende Haushalte mit Heizenergie versorgt werden. Wärmetauscherpumpen benötigen
1 Kilowattstunde Strom um damit 5 Kilowattstunden Nutzwärme zu erzeugen. Auf den Sohlen von
geeigneten Kanälen könnten Wärmetauscher installiert werden. Damit würden nicht nur Heizkosten
gespart sondern auch die CO2 Bilanz verbessert. Das Nutzen von Abwasserenergie war bereits in der
Vergangenheit Thema in Erfurt. Zu diesem Zwecke wurde durch den Stadtrat am 23.01.2008 eine
Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Eine Diplomarbeit der Fachhochschule Erfurt zeigte
anschließend, dass es zahlreiche Möglichkeiten in Erfurt gibt, diese Technologie zu nutzen.
→ Die Stadtwerke Erfurt mögen prüfen welche Stellen im Abwassernetz für eine Wärmegewinnung
geeignet sind. An einem ausgewählten Ort sollte dann ein erstes Pilotprojekt umgesetzt werden.