Kostenlose und öffentliche Internet-Hotspots

Gesperrt
PIRATEN_Erfurt
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 20:33

Kostenlose und öffentliche Internet-Hotspots

Beitrag von PIRATEN_Erfurt »

Im Zuge der der Digitalisierung der Gesellschaft und im Bedeutungsgewinn des Internets ist es unserer Meinung nach angebracht innerhalb der Stadt flächendeckend, kostenlose Zugänge zum Internet zu gewähren.
Dadurch könnten Touristen sich zeitnah und aktuell über Erfurt in Erfurt zu informieren, wie z.B. Wege, Standort von diversen Einrichtungen oder Veranstaltungen. Durch diese freie Informationsbeschaffung könnte Erfurt auch attraktiver für in- und ausländische Investoren sein.
Selbst Bürger der Stadt könnten von diesem Ausbau des öffentlichen Zugangs profitieren.

Hierbei muss aber gewährleistet werden, dass das Netz nur dafür genutzt wird, um sich zu Informieren. Dazu benötigt man eine geeignete Lösung (Proxy), um sowohl Ports z.B. um die Benutzung von Tauschbörsen und Ähnlichen zu verhindern als auch Seiten (One-Click-Hoster) zu sperren.

HomeAlone
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 15:29

Re: Kostenlose und öffentliche Internet-Hotspots

Beitrag von HomeAlone »

Sehr gute Idee. Habe das schon mal in Luzern erlebt. Da gibt es das in der gesamten historischen Innenstadt. Da kann man sich schnell mal über das ein oder andere informieren. Die Nutzung wäre übrigens nicht nur für Touristen vorteilhaft. Auch die arbeitende Bevölkerung oder Studenten die z.B. Recherchen betreiben könnten sich im Sommer in der Innenstadt tummeln und ihre Aufgaben erledigen. Dies könnte wiederum zu einer Belebung dieser führen. Optimistisch gesehen könnte daraus mehr Umsatz für die örtlichen Cafés und Läden entstehen und eine (Teil-)Refinanzierung realisiert werden.

Gesperrt

Zurück zu „Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing“