Gagarin-Ring als ÖPNV- und Fahrradtrasse

Gesperrt
Grimm-VCD
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2010, 11:30

Gagarin-Ring als ÖPNV- und Fahrradtrasse

Beitrag von Grimm-VCD »

Meine Vision einer Verkehrsberuhigten Innenstadt geht sehr weit:

Der Gagarin-Ring war einst Grüngürtel und könnte es wieder werden. Ein Rück- und Umbau zusammen mit einer entsprechenden Verkehrsgesamtplanung könnte aus dem Gagarin-Ring eine begrünte ÖPNV- und Radverkehrstrasse um Erfurt machen, die weitestgehend vom MIV befreit ist. Dort könnte es für jede Richtung eine Bus- und Taxi-Spur und eine Fahrradspur geben, die der Innenstadt einige Entlastung vom Durchgangsradverkehr verschaffen würde. Ggf. könnte es auch Straßenbahntrassen dort geben, wenn man die Innenstadt ein wenig entlasten will.

Erfurt wäre mit einer solchen Maßnahme auf jeden Fall an der Spitze der Bewegung weg von der autogerechten Stadt, die ja immer noch im Kopf vieler (Auto fahrenden) Menschen herum spukt und für die der Gagarin-Ring in seiner jetzigen Form gebaut wurde. Es gibt weder ein Grundrecht auf kostenlose Parkplätze noch auf die Zufahrtsmöglichkeit mit dem Privat-Pkw in alle Stadtgebiete. Innenstädte werden lebenswert, sobald sie vom MIV befreit sind. Wer unbedingt einmal ein Fahrzeugt braucht, soll auf Car-sharing zurück greifen können. Standplätze könnten auch am Gagarin-Ring geschaffen werden.

Gesperrt

Zurück zu „Fahrrad fahren und abstellen“