Juri-Gagarin-Ring/Bahnhofstraße

Gesperrt
Steffen
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 23. Oktober 2010, 10:53

Juri-Gagarin-Ring/Bahnhofstraße

Beitrag von Steffen »

Der Juri-Gagarin-Ring trennt insbesondere im Bereich Bahnhofstraße die Innenstadt in zwei Teile. Außerdem stellt die Kreuzung einen potentiellen Unfallschwerpunkt dar, insbresondere in Richtung alte Feuerwache. Der Ring macht hier einen kleinen Bogen und es ist nicht auszudenken was passieren kann, wenn ein Fahrzeug mal die Kurve nicht bekommt und in die an der Ampel wartenden Fußgänger fährt.
Aus diesem Grund wäre eine Tunnelung des Fahrzeugverkehr im Bereich Forum bis alte Feuerwache von Vorteil. Zur Finanzierung könnte man die oberirdisch entstehenden Flächen durch Bebauung mit Gechäftshäusern heranziehen.

paulp
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 19. Oktober 2010, 22:15

Re: Juri-Gagarin-Ring/Bahnhofstraße

Beitrag von paulp »

Eine solche Maßnahme wäre absolut sinnvoll.

Grimm-VCD
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2010, 11:30

Re: Juri-Gagarin-Ring/Bahnhofstraße

Beitrag von Grimm-VCD »

Mein Gegenvorschlag steht hier: http://forum.erfurt.de/viewtopic.php?f=108&t=597

Keine weiteren Maßnahmen für die autogerechte Stadt! Es ist nicht Sache der Verkehrsplanung, den Autofahrern das Rasen in der Stadt zu ermöglichen. Der Autoverkehr muss im Gegenteil entschleunigt werden, um den Fußgängern und Radfahrern sowie den Anwohnern eine ruhige und gefahrlose Innenstadt zu bieten. Das ist Lebensqualität!

HomeAlone
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 15:29

Re: Juri-Gagarin-Ring/Bahnhofstraße

Beitrag von HomeAlone »

Was sich hier auftut ist eine Grundsatzdiskussion. Die Stadt Erfurt wird sich wohl oder übel positionieren müssen, ob sie zukünftig ein modernes und nachhaltiges Verkehrskonzept einführen und umsetzen oder weiterhin dem deutschen Autowahn unterliegen möchte.

Gesperrt

Zurück zu „Gestaltung und Nutzung der innerstädtischen Straßen und Plätze“