Große Chance für Erfurt und den egapark

Moderator2
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 4. August 2009, 16:33

Große Chance für Erfurt und den egapark

Beitragvon Moderator2 » Donnerstag 14. April 2011, 15:23

"Seit 2007 sind auch bestehende Gartenparks zur Bewerbung zugelassen. Dies war für uns Anlass, aus dem Projekt zur Entwicklung des egaparks heraus zu prüfen, inwieweit sich das Areal eignet. Mit einer Bundes¬gartenschau könnten wir vorhandene Stärken des egaparks weiter entwickeln und gestalten."

Peter Zaiß, SWE Konzerngeschäftsführer

koscher
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 16. April 2011, 15:10

Flächenvorschläge und Ideen zu Angeboten

Beitragvon koscher » Donnerstag 28. April 2011, 01:41

Bild
Vorweg einmal: Ich freue mich riesig darüber, dass wieder einmal ein überregionales bundesweites Event nach Thüringen und speziell in unsere wundervolle Landeshauptstadt geholt werden soll. Der egapark wird mit Sicherheit dann die Kernzone und zum "BUGA-Park". Überlegungen zu einer Kooperation mit Bad Langensalza empfinde ich als eine nette Geste und sicher auch nicht unsinnvoll, dennoch bin ich mir sicher bieten sich allein in Erfurt genügend interessante Flächen und Ideen eine Bundegartenschau selbstständig auf die Beine zu stellen.

Warum bewirbt man sich eigentlich "nur" um die Bundesgartenschau 2021, denn findet nicht auch regelmäßig eine igs (internationale Gartenschau) statt? Findet diese nicht im Jahre 2021, so schlussfolgerlich nur wenige Jahre später etwa 2023 oder '25 statt? Gerade da Erfurt bereits Austragungsort einer iga innerhalb der sowjetischen Staaten war, wäre es doch umso interessanter, diesen Titel nun im vereinten Deutschland rechtmäßig tragen zu dürfen, oder etwa nicht?

Bild

Nachfolgend meine ersten Ideen zu den Flächen und dortigen Möglichkeiten:
  • egaPark: sanierte Ausstellungshallen (darunter: einem TV-Erlebnis-Haus in Kooperation mit MDR/KI.KA, einem 60er Jahre-Gartenbau-Schauhaus mit Ausstellung zur ega-Geschichte), sanierte Brunnen, Beete in 60er Jahre -Anlehnung, Minigolf, Instandsetzung Open Air-Bühne/-Kino, Segway-Roller-Vermietung zum durch-den-Park-rollen, dauerhaft installierte Farbspiele für Abendstunden (in Anlehnung an Lichterfest), BMX-/Skater-Bahn unten neben Basketball-Feld, geöffneter Südeingang, Seilbahn/Schwebebahn zum Petersberg
  • Petersberg: Errichtung einer Seilgondel/Schwebebahn über den Gothaer Platz bis hinter den Gothaer Platz -Eingang zum egapark, so können die Besucherströme auch verkehrstechnisch besser verteilt werden (1. Haupteingang, 2. Gothaerplatz-Eingang, 3.Eingang Petersberg-Gondelstation)
  • Erfurter Seen Gebiet: mögliche Verbindung der Seen über Schleusen, Radwegbau, Installation von Fontänen / Wasser-Farbspielen, Sanierung/Erweiterung Nordstrand, Anlegen einer Palmen-/Sonneninsel mitten auf einem See mit Cocktailbar, Bootsanleger, Sonnenliegen und Sandstrand
  • Klein-Venedig: Ergreifung von Maßnahmen (Wasseranstauung) zu einem möglichen Gondelbetrieb, der den Namen "Klein-Venedig" dann wahrlich rechtfertigt


Liebe Grüße / Best regards
Bild


Zurück zu „Flächen“