Jugendsozialarbeit und Jugendförderung

Gesperrt
ModeratorBBH1
Beiträge: 145
Registriert: Freitag 4. September 2009, 13:41

Jugendsozialarbeit und Jugendförderung

Beitrag von ModeratorBBH1 »

Vorschlag eingegangen per E-Mail am 08.09.2009, eingefügt von Moderator1


Sehr geehrte Damen und Herren,

bei den von uns durchgeführten Angeboten speziell für Jugendliche und Kinder ist uns
immer wieder aufgefallen, dass gerade die Stundensätze in der Jugendarbeit mit 10 Euro
pro Stunde viel zu niedrig veranschlagt sind. Bei dem derzeitigen Stundensätzen ist es
unserer Meinung nach nicht möglich hochwertige Angebote für Jugendliche zur
Verfügung zu stellen. Wir bitten Sie daher die Situation auf schnellsten Wege zu ändern,
denn gerade gute pädagogische Betreuung bzw. Arbeit erfordert einen weitaus höheren
als den derzeit existierenden Stundenlohn von 10 Euro.
Dem ELAN e.V. geht es hierbei speziell um Angebote im Bereich der Erlebnispädagogik
(City Bound - Erlebnispädagogik in der Stadt), welche gerade für Schüler eine besonders
wertvolle Lernsituation darstellt. Einige angestrebte Kooperationen mit Erfurter
SchulsozialarbeiterInnen kamen aufgrund der vom Jugendamt vorgegebenen
Obergrenze von 10 Euro pro Stunde nicht zustande.
Qualitativ hochwertiger Arbeit müsste auch finanziell mehr Bedeutung zugemessen
werden.
Mit freundlichen Güßen,

Gesperrt

Zurück zu „Jugendsozialarbeit und Jugendförderung“