notwendige Sanierungen

Gesperrt
ModeratorBBH10
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 30. September 2014, 09:54

notwendige Sanierungen

Beitrag von ModeratorBBH10 »

• Straßenbeläge für die Radwege sollen auch entsprechend der Tempoauslegung nutzbar sein

Möbisburg-Rhoda:
o momentane Baustelle --> zwingt Fußgänger zu ca. 1 km Umweg
o Weg zu Bahnhof nicht saniert, bzw. mangelhaft --> wo früher wichtiger Weg, heute verwildert
--> parallel verläuft ein verwilderter Waldweg, diesen zu sanieren, bedeute eine sinnvolle Verbindung der einzelnen Ortsteile
• Rhodaer Chaussee --> wiederherstellen der Rad- und Fußwege

• mehr Geld in Radwege und Radfahrplan investieren
• Modernisierung MAR073 soll wieder aufgenommen werden

Andreasvorstadt:
o Nordhäuserstraße --> Mitsprache der Bürger/innen fehlt
--> z.B. Radweg wird ohne Konsultation der Bürger gebaut

Stotternheim:
• Richtung Marburg wechseln sich Radweg und Fußweg ab--> Durchgängigkeit fehlt
• Bahnübergang Richtung Schwansee --> Fußweg führt in Richtung Feld
• Von Richtung Gispersleben nach Kühnhausen führt der Radweg irgendwann auf Straße bzw. auf eine Schotterpiste

Herrenberg:
• Radweg Kranichfelder Straße: schmaler Fußweg, Kies drauf, sehr gefährlich, Nachts besonders gefährlich, schlechter Zustand
• Blücherstraße schlecht einzusehender den Radweg: Radweg Blücherstraße als Notlösung
• Fahrradfahrer fahren in die falsche Richtung --> Radweg Magdeburger Allee ist sehr gefährlich
• Gehweg Melchendorfer Straße Betonplatten Richtung Melchendorf vor allem für Rollstuhlfahrer: Straße mit hoher Priorität zuerst
• Stauffenbergallee und Clara-Zetkin-Straße Radweg Kollission mit Fußgängern
• Wonach richten sich die Prioritäten für die Sanierung von Rad-und Gehwegen?

Gispersleben:
• Straße vor der Eisdiele ist eine Katastrophe

• Sanierung kleinerer Straßen (Nebenstraßen) vorantreiben (häufig alt, kaputt, verdreckt) --> z.B. Nordstraße
• Sauberkeit ist nicht gegeben
• Straßen- und Gehwegbelege den Bedürfnissen anpassen
• Auswahl Wege- und Straßen Oberflächen nach klimatischen Gesichtspunkten
• Gehwegsanierung: Talstraße/ Nordstraße/ Gerberstraße

Konflikt zwischen ruhendem Verkehr und Fußwegen
• Marode Gehwege in Stadtteilen
• Parkende Autos auf Fußwegen beschädigen die Gehwegplatten
• Fußwege sind für diese Belastung nicht ausgelegt
• Bsp. Modellprojekt östliche Krämpfervorstadt für Modal Split
• Vorschlag: Plattensponsoring für Gehwege

Johannesvorstadt:
• Greifswalder Straße --> sehr schlechter Zustand der Gehwege
• Fahrbahn für Fahrradverkehr ungeeignet

Gesperrt

Zurück zu „Rad- und Gehwege“