Hof der L-E-Schule (SBBS 3) als Schüler-/Anwohnerparkplatz

Gesperrt
HomeAlone
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 15:29

Hof der L-E-Schule (SBBS 3) als Schüler-/Anwohnerparkplatz

Beitrag von HomeAlone » Freitag 10. Oktober 2014, 21:33

Mit der fortschreitenden Sanierung der Häuser in der Andreasvorstadt wird die Parksituation immer prekärer. Verstärkt wird dies zu Schulzeiten in den Zeiträumen in denen sich die Schüler der SBBS 3 (Ludwig-Erhard-Schule in der Talstraße) ihre Parkplätze suchen und die Anwohner noch nicht Richtung Arbeit unterwegs sind bzw. nachmittags umgekehrt.

Allerdings hat die Schule sehr üppige Schulhofflächen. Als berufsbildende Schule kann man davon ausgehen, dass die Schüler ausreichende Reife besitzen, parkende Autos entsprechend sorgsam zu behandeln. Weiterhin sollte der "Spieltrieb" weniger ausgeprägt sein, als in einer Grund-, Mittel- oder Oberschule.

Der Schulhof sollte somit tagsüber für Schüler und abends und am Wochenende für Anwohner, eventuell auch mit Parkkarte zur Kostendeckung, freigegeben werden. Dadurch könnte sich die Parksituation im Gebiet etwas entspannen und die Stadtkasse eventuell ein bisschen gefüllt werden.

Gesperrt

Zurück zu „Schule und Schulhöfe“