Verkehrsüberwachung

Gesperrt
Urerfurter
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 08:37

Verkehrsüberwachung

Beitrag von Urerfurter »

Eine wirklich sinnvolle und finanziell positiv auswirkende Maßnahme wäre, die offensichtlich kaum noch vorhandene Verkehrsüberwachung des Bürgeramtes personell aufzustocken.

Enrico
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 11. September 2009, 14:03

Re: Verkehrsüberwachung

Beitrag von Enrico »

Guten Tag,

dem Vorschlag die Abteilung Verkehrsüberwachung des Bürgeramtes aufzustocken stimme ich nicht zu. Nach meinem Kenntnisstand obliegt die Aufgabe der Verkehrsüberwachung bei der Polizei. Außerdem würde eine Aufstockung im Bürgeramt einer Aufblähung des Bürokratiestaates gleich kommen.

Ein Vorschlag von mir zum Thema Verkehrsüberwachung wäre der Einsatz einer Fahrrad-Polizei. Dagegen fand ich den Motorrad-Polizisten, welchen ich diese Woche auf dem Juri-Gagarin-Ring gesehen habe, eher geeignet zur Belustigung der Erfurter Bürger.


Mit freundlichen Grüßen

Mitbürger Enrico Gorges

UZi
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 12. September 2009, 21:16

Re: Verkehrsüberwachung

Beitrag von UZi »

Wenn es hierbei um die Aufnahme von Parksündern geht, stimme ich diesem Vorschlag zu. Es scheinen viele nicht mehr zu wissen, dass man fünf Meter vor einem Fußgängerüberweg nicht parken darf. Oder auf abgesenkten Bordsteinen. Was man da hier in Daberstedt manchmal so sieht... Da hat man den Eindruck, vom Ordnungsamt wohnt niemand hier. ;-)

Urerfurter
Beiträge: 5
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 08:37

Re: Verkehrsüberwachung

Beitrag von Urerfurter »

Sorry, es war etwas ungenau formuliert. Ich meinte mit meinem Vorschlag die Überwachung des ruhenden Verkehrs, für die die Stadt Erfurt zuständig ist.
Natürlich ging es auch in erster Linie um die Verbesserung der Sicherheit, der Einnahmefaktor wäre der positive Nebeneffekt.

Gesperrt

Zurück zu „Ordnung und Sicherheit in der Stadt und im öffentlichen Nahverkehr“