Straßenniveaugleiche Rad-/Straßenübergänge

Gesperrt
MatthiasSchulz
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 13. September 2009, 07:51

Straßenniveaugleiche Rad-/Straßenübergänge

Beitrag von MatthiasSchulz »

Ich möchte anregen, dass bei neu zu errichtenden Radwegen (aber auch bei Sanierung dergleichen) bautechnisch darauf geachtet wird, dass die Übergänge vom Radweg auf die Straße und umgekehrt so gestaltet werden, dass ein Straßenniveaugleicher Übergang geschaffen wird (Anschauungsbeispiel: Radwege in Freiburg/Breisgau). "Nur" abgesenkte Bordsteinkanten reichen da nicht aus.

Alexander Seyboth
Beiträge: 2
Registriert: Montag 14. September 2009, 21:13

Re: Straßenniveaugleiche Rad-/Straßenübergänge

Beitrag von Alexander Seyboth »

Das ist aus meiner Sicht auch absolut notwendig, da hier nicht mal höhere Kosten entstehen - vorausgesetzt - die Straße wird neu gebaut. Ein absoulutes negativ Beispiel hierfür ist der Radweg der Leipziger Str. zum Ringelberg. Hier wurde die Strasse vor einigen Jahren grundhaft erneuert und trotzdem riesige Bordsteinkanten gesetzt. Schade ... :-(

MatthiasSchulz
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag 13. September 2009, 07:51

Re: Straßenniveaugleiche Rad-/Straßenübergänge

Beitrag von MatthiasSchulz »

Ein "wunderschönes" Beispiel für schlechte Übergange (Radweg/Straße) ist auch die Strecke entlang der Straße Am Haarberg. Grottenschlecht ist da noch untertrieben. Dies wäre für eine Rekonstruierung eine bevorzugte Strecke, da dort auch viele Berufs"Rad"pendler langradeln.

Gesperrt

Zurück zu „Geh- und Radwegenetz, Pflege/Unterhaltung von Wegen und Plätzen“