Ersatzneubau Riethschwimmhalle

Gesperrt
Erfurter_Radfahrer
Beiträge: 21
Registriert: Freitag 4. September 2009, 12:36

Ersatzneubau Riethschwimmhalle

Beitrag von Erfurter_Radfahrer »

Durch den Wegfall der Riethschwimmhalle (insgesamt 312m² Wasserfläche) fehlt für das öffentliche Schwimmen der Erfurter Bevölkerung eine neue Schwimmhalle. Die Thüringer Schwimmbad-Entwicklungskonzeption (des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Technologie und Arbeit) aus dem Jahr 2005 weist einen Fehlbedarf von 474 m² Wasserfläche für das Jahr 2020 aus - dabei wurden die sinkenden Einwohnerzahlen bereits berücksichtigt! Eine wirtschaftlich sinnvolle Lösung hätte sich mit der Nordbad-Sanierung angeboten - man hätte ein sog. Kombi-Bad (Kombination Hallen- und Freibad) am Nordpark errichten sollen. Vielleicht lässt sich der Bau eines Hallenbades am dortigen Standort zu einem späteren Zeitpunkt realisieren?!

UZi
Beiträge: 19
Registriert: Samstag 12. September 2009, 21:16

Re: Ersatzneubau Riethschwimmhalle

Beitrag von UZi »

So eine Kombination hätte was für sich. Bitte prüfen!!!! :-)

ines heilemann
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 07:28

Re: Ersatzneubau Riethschwimmhalle

Beitrag von ines heilemann »

Erfurt braucht unbedingt eine dritte Schwimmhalle

Ich bin sportlicher Leiter der Abeilung Schwimmen beim SSV Erfurt-Nord.
In den letzten Jahren haben sich unsere Schwimmzeiten halbiert.
Da die Anzahl unserer Sportler nicht kleiner geworden ist, mußten die Trainingszeiten der Gruppen verringert und die Gruppen vergrößert werden, d.h. die Bedingungen haben sich deutlich verschlechtert. Außerdem mussten wir einen Aufnahmestopp beschließen.
In jeder Woche erhalten wir mehrere Anfragen von Sportlern oder deren Eltern, ob es möglich ist am Schwimmtraining teilzunehmen. Das heißt für uns, wir müssen Kinder, die sich bewegen wollen, weg schicken.
Die Idee im Nordbad eine Schwimmhalle zu integrieren, finde ich ökonomisch und logistisch sehr sinnvoll.

Gesperrt

Zurück zu „Bau, Unterhaltung und Sanierung von Sportstätten und Bädern“