Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Blumenschmidtstraße

Gesammelte Vorschläge zur Diskussion. Öffnen Sie das Unterforum und nutzen Sie die Antwort-Funktion innerhalb eines Vorschlages zur Diskussion.
Gesperrt
ModeratorBBH7
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 16. September 2009, 12:57

Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Blumenschmidtstraße

Beitrag von ModeratorBBH7 »

Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Blumenschmidtstraße (99085 Erfurt) - Ampeleinbindung:
Die Blumemschmidtstraße bildete die Zu- und Ausfahrt zur Grundschule Thomas Mann, Kita Weltentdecker und der angrenzenden Krippe sowie neu entstandener Wohneinheiten. Zu entsprechenden Stoßzeiten liegt ein erhöhtes Verkehrsaufkommen in diesem Bereich vor.
Vielleicht wäre es der Sicherheit dienlich, wenn auch dieser Bereich in den schon vorhandenen Ampelverkehr eingebunden würde und somit auch das Ausfahren in alle Richtungen gewährleistet werden könnte. Darüber hinaus wäre auch der kreuzende Fahrradweg für alle beteiligten Verkehrsteilnehmer sicherer.

Vorschlag eingegangen per Online-Formular

Die originale Diskussion finden Sie hier: http://forum.erfurt.de/viewtopic.php?f=20&t=72&start=0

teilnehmer
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 27. September 2009, 18:14

Re: Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Blumenschmidtstraße

Beitrag von teilnehmer »

Ich befürworte diesen Vorschlag.

Es ist wirklich nicht immer leicht, sich beim ausfahren in den fließenden Verkehr einzuordnen, da man sehr genau darauf achten muss, welche Fahrtrichtung ampelseitig gerade frei gegeben ist und hinzu kommen noch Fahrradfahrer, welche entgegen der Fahrtrichtung radeln.
Da hoffentlich die angesprochenen Einrichtungen noch lange bestehen, wird das Ausfahren aus der Blumenschmidtstraße für die Nutzer (Autofahrer, Radfahrer, Fußgänger, ect.)immer ein gewissen Problem darstellen.
Darüber hinaus, würde mir das geradeaus fahren bzw. links abbiegen sehr entgegen kommen.

tiritomba23
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 29. September 2009, 08:23

Re: Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Blumenschmidtstraße

Beitrag von tiritomba23 »

Eine Einbindung der Blumenschmidtstraße in die bestehende Ampelregelung halte ich für unbedingt erforderlich.
Nicht nur die Möglichkeit, die Blumenschmidtstraße in alle Richtungen zu verlassen, halte ich für absolut notwendig, sondern auch das Anfahren aus Richtung Greifswalder Straße sowie Leipziger Straße aus Richtung Ringelberg.
Durch die Kita "Weltentdecker" und die Grundschule 2 "Thomas-Mann" wird die Blumenschmidtstraße besonders morgens zu Schulbeginn stark frequentiert, sodass eine Ampelsteuerung die jetzige Verkehrssituation in diesem Kreuzungsbereich für alle Verkehrsteilnehmer erheblich entschärfen würde.

sonnenschein
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 25. September 2009, 16:12

Re: Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Blumenschmidtstraße

Beitrag von sonnenschein »

Dem Vorschlag kann ich nur mehr als zustimmen. Es ist einfach auch eine Sicherheitsfrage für Fußgänger, Radfahrer und besonders für unsere Kinder.
Diese Regelung ist schon längst fällig, zumal es ja auch Kraftfahrer gibt, die - aus Richtung Milchhof bzw. aus der Greifswalder Straße kommend - zum Teil sehr sehr häufig widerrechtlich abbiegen und somit nicht nur sich, sondern auch ihre Kinder, die morgens noch mit im Auto sitzen, gefährden.

Ich hoffe, dass dieses Projekt schnellstmöglich verwirklicht wird.

ads
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 6. Oktober 2009, 19:29

Re: Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Blumenschmidtstraße

Beitrag von ads »

Diesem Vorschlag kann ich nur voll und ganz zustimmen. Mehr Sicherheit ist doch gerade auf Schulwegen wichtig. Bei einer Einbindung in die Ampelschaltung sollte es dann auf jeden Fall auch möglich sein, in Richtung Innenstadt abzubiegen und geradeaus in die Greifswalder Str. fahren zu können. Zusätzlich sollte die Schaltung des Fußgängerüberweges verlängert werden, denn selbst Erwachsene müssen einen Sprint hinlegen, um während der Grünphase über die Leipziger Str. zu kommen. Kinder, mit ihrem Ranzen auf, können in dieser kurzen Schaltung nie und nimmer in angemessener und sicherer Geschwindigkeit die Straße überqueren.

Grete
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 17:18

Re: Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Blumenschmidtstraße

Beitrag von Grete »

Viele Eltern bringen doch morgens auf dem Weg zur eigenen Arbeit ihre Kinder zur Schule. Deshalb fahren morgens kurz vor Schulbeginn Heerscharen von Autos stadteinwärts an der Schule vorbei und wenden um 180 Grad am Hanseplatz, um dann stadtauswärts fahrend zur Grundschule einbiegen zu können. Wenn sie die Schulzufahrt verlassen und eigentlich stadteinwärts weiterfahren möchten, müssen sie stadtauswärts abbiegen und dann irgendwie wieder um 180 Grad wenden. Das bedeutet zahlreiche gefahrvolle (und zeit- und kostenintensive) Wendemanöver. Sie sind derzeit nur zu umgehen, wenn man vorschriftswidrig einfach so abbiegt, wie man es braucht, und das ist dann nicht nur verboten, sondern auch noch gefährlicher. Es würde also m.E. hochgradig der Sicherheit dienen, wenn man an der Kreuzung eine Ampellösung aus allen Richtungen in alle Richtungen installieren würde. Vielleicht reicht ja bei der Einfahrt zur Blumenschmidtstraße eine Bedarfsschaltung.

ModeratorBBH1
Beiträge: 145
Registriert: Freitag 4. September 2009, 13:41

Re: Kreuzungsbereich Leipziger Straße / Blumenschmidtstraße

Beitrag von ModeratorBBH1 »

Kommentar eingegangen per e-mail am 7.10.2009, eingefügt von Moderator 1


Ich bin sehr für eine "allseitige" Ampel-/Abbiegelösung an der Kreuzung Leipziger / Greifswalder / Blumenschmidt-Straße.

Gesperrt

Zurück zu „UMWELT, STADTENTWICKLUNG und INFRASTRUKTUR“