Säuberung von Fahrbahnrändern und Gehwegen

Gesammelte Vorschläge zur Diskussion. Öffnen Sie das Unterforum und nutzen Sie die Antwort-Funktion innerhalb eines Vorschlages zur Diskussion.
Gesperrt
ModeratorBBH7
Beiträge: 43
Registriert: Mittwoch 16. September 2009, 12:57

Säuberung von Fahrbahnrändern und Gehwegen

Beitrag von ModeratorBBH7 »

Vorschlag:
Schaffung von Arbeitsplätzen zur Säuberung von Fahrbahnrändern und Gehwegen

Der Beitrag kam von: efpuffbohne

Die originale Diskussion finden Sie hier: http://forum.erfurt.de/viewtopic.php?f=21&t=103&start=0

LoSe
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 21:51

Re: Säuberung von Fahrbahnrändern und Gehwegen

Beitrag von LoSe »

Die ureigenste Pflicht zur Säuberung haben die Hauseigentümer, die ihrer Eigentumsverpflichtung oftmals nicht nachkommen. Die Stadt müsste hier viel schärfer vorgehen. Verstöße gegen die Reinigungspflicht stellen immerhin Ordnungswidrigkeiten dar und sollten strenger verfolgt werden. Die meisten Mehrfamilienhäuser sind schließlich vermietet. Wenn aber Mieten eingenommen werden, sollte auch das Geld für Hausreinigungsdienste von den Vermietern bereitgestellt werden. Eine saubere Stadt erfreut alle (Besucher)! Und Angsträume entstehen erst gar nicht. Bußgelder oder Verwarnungen verhängen bedeutet für die Betroffenen: Lernen durch Schmerzen!

ModeratorBBH1
Beiträge: 145
Registriert: Freitag 4. September 2009, 13:41

Re: Säuberung von Fahrbahnrändern und Gehwegen

Beitrag von ModeratorBBH1 »

Anregung aufgenommen auf 4. Informationsveranstaltung am 8.10.2009, eingefügt von Moderator 1

Einsparpotential Straßenereinigung:

Beispiel Kirchgasse - Besen statt Maschine!
- spart Energie
- vermeidet Lärm
- schont die Fugen (vor kurzem neu gefüllt)
- ist gesünder

Gesperrt

Zurück zu „UMWELT, STADTENTWICKLUNG und INFRASTRUKTUR“