Seite 1 von 1

Planung, Vergabe, Bauüberwachung bei Straßen

Verfasst: Freitag 9. Oktober 2009, 11:00
von ModeratorBBH1
Anregung aufgenommen auf 4. Informationsveranstaltung am 8.10.2009, eingefügt von Moderator 1
Durch den "Ringschluss A4/A71, Ostumfahrung" sind die Verkehrsbeziehungen auch in Erfurts Innenstadt entspannter. Dies muss auch Auswirkungen auf Ausbau-, Wartungs- und Reparaturarbeiten haben. Deshalb sind für diesen Bereich des Haushaltes 2010 und folgende Rangfolgen für "Bedürftigkeit" festzustellen. Dies bedingt auch für die Vorbereitung, Planung, Vorgabe, Bauüberwachung und Abrechnung maximale und voll umfassende Auslegung der VOB A, B und C.
Bedingung: VOB A, B und C sind in allen Bereichen zwingend zu beachten und einzuhalten. Dies erzeugt Planungs- und Finanzsicherheit (Vermeidung von Nachträgen).

Re: Planung, Vergabe, Bauüberwachung bei Straßen

Verfasst: Samstag 10. Oktober 2009, 14:28
von schoenfeld
Keine Antwort aber eine Ergänzung zum Thema "Planung, Vergabe, Bauüberwachung":

In Erfurt fallen immer wieder Bäume und Sträucher Vandalismus und unpassenden Standortbedingungen zu Opfer. Nur um dann von den gleichen - am Standort ebenso unpassenden - Sträucher und Bäumen ersetzt zu werden, die dann ebenfall wieder eingehen ...

Auch der Umgang der Firmen bei Baum- und Strauchpflanzungen lässt jeden Fachman in Tränen ausbrechen: Pflanzschnitt bei Solitärsträuchern, Rückschnitt des Leittriebes bei Straßenbäumen etc. (und zwar nicht als Notfallmaßnahme in Folge extrem trockner Witterung) ...

Schnittmaßnahmen im Sommer (Vogelschutz ab Mai?) sind auch nicht sofort nachvollziehbar.

Hier würde man sich bei Neu- und Ersatzpflanzungen doch etwas mehr Sachkenntniss bei Auschreibung und Bauüberwachung wünschen. Ein Baum kostet schließlich auch ein paar Euro ...