Nachhaltige, langfristige Energiekonzeption

Gesammelte Vorschläge zur Diskussion. Öffnen Sie das Unterforum und nutzen Sie die Antwort-Funktion innerhalb eines Vorschlages zur Diskussion.
Gesperrt
ModeratorBBH6
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 22. September 2009, 08:03

Nachhaltige, langfristige Energiekonzeption

Beitrag von ModeratorBBH6 » Dienstag 22. September 2009, 10:09

Eine Stadt benötigt eine langfristige, nachhaltige Energiekonzeption über Wahltermine hinaus. Eine diesbezügliche Ideenfindung muss öffentlich diskutiert werden. Die Ideen sollten vor allem auch mögliche Synergien berücksichtigen und dies sowohl im Rahmen der Energiekonzeption als auch im Rahmen weiterer Zielstellungen der Stadt (z.B. Vision eines kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs maßgeblich finanziert aus Einnahmen/Gewinnen städischer Unternehmen). Gefordert sind Ideenfindungen/Förderungen für die Nutzung regenarativer Energien und zwar nicht nur auf den bereits bekannten Wegen. Die Einzelbetrachtungen nur einzelner Haushaltsthemen ist diesbezüglich ziemlich einäugig.

Die Stadt Erfurt muss vorhandene Konzepte zusammenfassen und ein langfristiges Energiekonzept erarbeiten. Dieses muss sowohl bei der Energieproduktion (erneuerbare Energieen, KWK-Anlagen, energieautarke Region) als auch bei Energieverbrauch (Energieeinsparung, Energieeffizienz) auf eine nachhaltige Entwicklung ausgerichtet sein und auch die demografische Entwicklung (Bevölkerungszahl, Bevölkerungsverteilung in den Stadtteilen) berücksichtigen. Dieses Konzept muss nicht nur die Stadt, sondern auch Stadtwerke und öffentlichen Personennahverkehr mit einbeziehen.

Vorschläge von IBLEY und Hohberg

Diskussionen und Anmerkungen kamen von Enrico und UZi, in denen die Existenz und die Notwendigkeit weiterer Konzepte hinterfragt werden.

Die originalen Diskussion finden Sie hier:http://forum.erfurt.de/viewtopic.php?f=28&t=52#p97,http://forum.erfurt.de/viewtopic.php?f=28&t=104&start=0

Bürger Martin
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:06

Re: Nachhaltige, langfristige Energiekonzeption

Beitrag von Bürger Martin » Donnerstag 8. Oktober 2009, 14:49

Eine Energiekonzeption für die nächsten 20 Jahr geordnet nach Teilbereichen ist außerordentlich wichtig. Nur mit einer Energiekonzeption ist eine sichere Energieversorgung und ein sinnvoller Energiemix zu erreichen. Damit können nach Abschreibung der Anlagen neue Energieformen für eine nachhaltige Energieerzeugung eingesetzt werden. Eine Energiekonzeption muss Einsparungen und neue Formen der Nutzung an beispielsweise Fassaden, Dächer u.a.m. ermöglichen. Die Energiekonzeption muss auch Vorschläge für ein Tarifsystem machen, dass sparsame Einzel- und Familienhaushalte belohnt. Die Energiekonzeption muss der verbindliche Leitfaden für die Stadtentwicklung sein und die Genehmigung von Einzelbauvorhaben und privaten Energieinitiativen vorgeben.

Gesperrt

Zurück zu „WIRTSCHAFT und POLITIK“