Kommunales TV

Gesammelte Vorschläge zur Diskussion. Öffnen Sie das Unterforum und nutzen Sie die Antwort-Funktion innerhalb eines Vorschlages zur Diskussion.
Gesperrt
ModeratorBBH5
Beiträge: 16
Registriert: Mittwoch 16. September 2009, 12:56

Kommunales TV

Beitrag von ModeratorBBH5 » Dienstag 22. September 2009, 10:28

Ergänzend zum Vorschlag, das Online-Bürgerforum weiterzuführen und zu erweitern, wird angeregt, einen neuen Anlauf für ein kommunales TV zu starten. Der Sendeplatz von Erfurt-TV bzw. Plus-TV ist seit einem Jahr nicht mehr belegt. Kommunalen Nicht-Insidern wird es immer schwerer gemacht, sich mittels der gängigen Medien über Tagesaktualitäten zu informieren. TA, TLZ, Amtsblatt etc. sind nicht ausreichend (hinsichtlich Stadtratsbeschlüsse, um ein Beispiel zu nennen). Möglicherweise würde ein frisch-überarbeitetes Kommunal-TV mehr Mitbürger zum Mitmachen animieren. Vorstellbar wäre auch eine Übertragung via Internet.

Vorschlag eingegangen von SieFurterin

Die originale Diskussion finden Sie hier: http://forum.erfurt.de/viewtopic.php?f=29&t=101

Thomas Koch
Beiträge: 7
Registriert: Montag 14. September 2009, 16:10

Re: Kommunales TV

Beitrag von Thomas Koch » Sonntag 4. Oktober 2009, 08:22

Den Vorschlag unterstütze ich sehr. Ich finde es bedauerlich, dass Erfurt-TV nicht mehr auf Sendung ist. Ich fände es auch nicht schlimm, wenn es eben nur ds Testbild gibt, wenn niemand was produziert; aber wenigstens die kommunalpoitischen Highlights sollten laufen. Wenn Internet: Bitte nicht nur als Livestream.

Christian S
Beiträge: 13
Registriert: Freitag 18. September 2009, 16:44

Re: Kommunales TV

Beitrag von Christian S » Donnerstag 8. Oktober 2009, 15:27

Gibt es denn die Möglichkeit durch eine Kooperation der Medien/Kommunikations-Studiengänge der Erfurter Universitäten/Hochschulen bzw. Ausbildungsstellen ein solches 'Bildungs'-Projekt "Erfurt-TV" zu finanzieren.
Bei Gesprächen mit dem MDR/KiKa könnte man zumindest zusätzliches Know-how entwickeln. Vielleicht sollte man auch bereits im Vorfeld potenzielle Werbepartner akquirieren. Letztlich lebt das TV aber von interessanten Inhalten. Wie wärs mit nem 'Mitmach'-Programm, ähnlich wie YouTube, nur eben redaktionell überprüft. Damit lassen sich auch verhältnismäßig günstig Inhalte produzieren.
Auch Radio Funkwerk/FREI kann (wenn gewünscht) eingebunden werden.

Ein Projekt gemeinsam mit der Uni sollte aber auf jeden fall realisiert werden. Als proklammierter 'Medien-Standort' nicht mal nen lokalen TV-Sender zu haben ist wenig zielführend!

Gesperrt

Zurück zu „WIRTSCHAFT und POLITIK“