Verkehrstechnische punktuelle Verbesserungen

Gesperrt
ModeratorBBH1
Beiträge: 145
Registriert: Freitag 4. September 2009, 13:41

Verkehrstechnische punktuelle Verbesserungen

Beitrag von ModeratorBBH1 »

Es gibt in Erfurt einige gefahrenträchtige Stellen, die durch bestimmte Maßnahmen entschärft werden könnten:

1. Einmündung Meyfartstraße(vom Flutgraben her) auf Juri-Gagarin-Ring
Mängel:
1. Der Fußweg wird häufig als Parkplatz benutzt.
2. Der Fußgängerschutzweg (Schulweg) wird als Auf- bzw. Ausfahrt vom/zum Parken auf den Fußweg verwendet.
3. Linksabbieger von der Meyfartstraße auf den Juri-Gagarin-Ring sind verunsichert, weil sie nicht auf den zu benutzenden Fahrweg über die Kreuzung informiert sind. Deshalb bleiben manche Fahrzeuge zu lange auf der Kreuzung stehen und verursachen damit Stau und kritische Situationen. Sie erkennen nicht, dass die linke Fahrbahn für Linksabbieger reserviert ist.
4. Im Bereich Meyfartstraße/Schulstraße und benachbarten Parkplätzen kommt es zu sehr vielen Verstößen im Park- oder Halteverbot.

Vorschlag:
Zu 1. und 2.) Zwei oder drei Poller beseitigen das Problem oder ständige Kontrolle mit Verwarngeldern.
Zu 3.) Hinweistafel oder/und entsprechende Fahrbahnmarkierung

2. Einmündung Meyfartstraße (vom Parkhaus her) auf den Juri-Gagarin-Ring
Mängel:
1. Viele Rechtsabbieger erkennen die Sperrlinie nicht oder ignorieren sie. Sie soll die Rechtsabbieger auf die rechte der beiden Fahrspuren leiten. Damit wird den Linksabbiegern aus der Gegenrichtung die Räumung der Kreuzung verbaut. Erschwerend kommt noch dazu, dass viele Rechtsabbieger nicht blinken.
2. Das selbe Problem tritt an der Kreuzung Trommsdorffstraße/Juri-Gagarin-Ring auf.

Vorschlag:
• eindeutiges Hinweisschild über den Fahrbahnverlauf
• die kurze Sperrlinie deutlicher machen (dicke Linie, Doppellinie, Belegnägel oder andere deutliche Kennzeichnung)
• Abbiegespur auf die zulässige Fahrspur kennzeichnen

3. Linksabbieger vom Juri-Gagarin-Ring (Richtung Süden) in die Meyfartstraße
Mangel:
Trotz blinkendem Grünpfeil kommt es zu gefährlichen Situationen, weil die Gegenfahrbahn eine Kurve macht und sie wegen der dort haltenden Linksabbieger zum Parkhaus kaum eingesehen werden kann.

Vorschlag:
Zusätzlich einen Verkehrsspiegel anbringen

4. Venedig
Vorschlag:
Das Venedig von Autos freihalten durch Anbringen eines - für Anwohner bedienbaren - Pollers auf Höhe des "Griechen", damit dieses störende Wenden auf der Venediginsel ein Ende hat.

Die Beiträge kamen von: holfurt, MatthiasSchulz

Die originale Diskussion finden Sie hier: http://forum.erfurt.de/viewtopic.php?f=37&t=116

Gesperrt

Zurück zu „UMWELT, STADTENTWICKLUNG und INFRASTRUKTUR“