Schuleinführung und Gemeinschaftsschule

Gesperrt
Madeleine
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 7. August 2010, 08:23

Schuleinführung und Gemeinschaftsschule

Beitrag von Madeleine »

Liebes Forum,

heute ist in Thüringen Schuleinführung. "Der Ernst des Lebens geht los"wie es so schön heisst. Mich als Mutter erinnert das an die Schuleinführung im letzten Jarh. Das ist nicht nur ein erfreuliches, sondern schon ein schwieriges Thema. Die richtige Schule finden, mich über andere Eltern oder beim Tag der offenen Tür zu informieren. Die Unterschiede zwischen den Schulen sind ja gar nicht so einfach zu erkennen. Ein Gebäude sieht älter aus und vielleicht nicht so offen und freundlich. Aber die Lehrer sind offen für die Kinder und freundlich. Wichtig finde ich, dass meine Kinder auch in der Grundschule mit anderen Kindern zusammen sein können, die sie aus dem Kindergarten kennen.Meine große Tochter ist jetzt in der 4. Klasse und muss nächstes Jahr die Schule wechseln. Leider kommt für sie die Gemeinschaftsschule zu spät. Für mich ist diese neue Form sehr sympatisch. Nicht, weil sie an DDR erinnert. Es geht ja schon um viel mehr, um pädagogische Konzepte, wie die Schüler zusammen lernen und bewusst zusammen mehr Zeit verbringen.
Auch wenn bisher noch nicht viel geschrieben steht hier im Forum. Die Möglichkeit dazu ist sicher wichtig.

Herzlichen Gruß von Madeleine

wolke
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 19. August 2010, 00:22

Re: Schuleinführung und Gemeinschaftsschule

Beitrag von wolke »

Hallo,

wir haben einen Sohn der nächstes Jahr auch in die Schule kommt. Wir stimmen dem Beitrag von Madeleine zu, da die Kinder nach der 4. Klasse auseinandergerissen werden und sie in dem Alter noch nicht mal wissen was sie später werden wollen. Viele Kinder schaffen das Gymnasium nicht und werden wieder in die Realschule umgeschult. Dabei haben sie es nicht leicht wieder integriert zu werden, da sie vielleicht als Verlierer da stehen.
Wann ändert sich das, das die Klassen zusammen bleiben ?

Gesperrt

Zurück zu „Bildungsleitbild“