Schulförderverein zur Förderung in Brennpunkten der Stadt

Gesperrt
katharsis
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 20. Oktober 2010, 20:50

Schulförderverein zur Förderung in Brennpunkten der Stadt

Beitrag von katharsis »

Viele Schulen in Erfurt werden aktiv über eigene Schulfördervereine unterstützt. Diese leisten praktische, aber vor allem finanzielle Hilfe. Finanzkräftige Elternhäuser können dabei einen großen Beitrag leisten bei der Organisation von schulischen Veranstaltungen und unterstützen die Verbesserung des schulischen Umfelds und der Lernbedingungen der Schülerinnen und Schüler. Dagegen haben es Schulfördervereine, soweit diese überhaupt zustande kommen, in sozialen Brennpunkten unserer Stadt deutlich schwerer. Hier sollte über einen freiwilligen solidarischen Ausgleich nachgedacht werden, um die finanziellen Unterschiede abzumindern. Vorstellbar wäre zum Beispiel ein kommunaler Schulförderverein, in dem alle lokalen Schulfördervereine auf freiwilliger Basis Mitglied werden und einen geringen Prozentsatz ihrer eigenen Fördermittel einbringen können. Mit den Mitteln könnten dann Schulen speziell in sozialen Brennpunkten unterstützt werden.
Vorschlag: Die Stadtverwaltung möge die Möglichkeiten für die Einrichtung eines kommunalen Schulfördervereins mit oben genannten Zielen prüfen.

Gesperrt

Zurück zu „Schulen und Turnhallen“