Seite 1 von 1

Radwege auf dem Ringelberg gegen Autoverkehr sichern

Verfasst: Dienstag 12. Oktober 2010, 15:17
von CommanderROR
Auf dem schönen ringelberg gibt es einige Radwege/Flurbereinigungswege die für autos nicht zu befahren sind. Nur landwirschaftliche fahrzeuge sind hier zulässig, wenn überhaupt. Leider herrscht hier manchmal reger autoverkehr was nicht hinnehmbar ist, denn es gehen viele Familien mit Kindern und/oder Hunden spazieren und außerdem kreuzen sich hier mehrere regionale Radwege. Die bisher sehr halbherzigen Sperren für Autos werden entweder einfach umfahren (es haben sich regelrechte Straßen neben den Radwegen gebildet) oder die Absperrungen werden zerstört. Hier sollte mit wirksamen Sperren (Beton, große Granitblöcke, schwere Poller o.ä.) endlich dicht gemacht werden bevor noch ein tragischer Unfall passiert.

Re: Radwege auf dem Ringelberg gegen Autoverkehr sichern

Verfasst: Montag 18. Oktober 2010, 22:33
von Jenny
Also ich finde es unmöglich, dass Leute gibt, die absolut nicht in der Lage sind sich an die StVO zu halten. Muss denn immer alles hart abgesperrt werden? Kann man nicht mal ein bißchen an die Vernunft der Leute appelieren bzw. davon ausgehen, dass die Verkehrsregeln eingehalten werden, warum muss in Deutschland immer alles bis zum letzten Steinchen reguliert werden? Besser diese Leute auch mal dort spazieren gehen lassen, damit sie merken, dass ihr Verhalten unangebracht ist...

Re: Radwege auf dem Ringelberg gegen Autoverkehr sichern

Verfasst: Montag 18. Oktober 2010, 22:40
von CommanderROR
Hallo Jenny,

ich sehe das genauso wie du, leider ist es aber so dass man vielen Menschen mit Vernunft und gesundem Menschenverstand nicht kommen kann. Überregulierung ist mir zuwider, aber leider manchmal unvermeidlich.
Wenn man jemanden zu solcher Vernunft überreden möchte wird man bestenfalls ignoriert, schlimmstenfalls angegangen...da macht Zivilcourage auch keinen
spaß mehr. Das ist wie mit dem Rauchverbot...überall sind Schilder, aber keiner hält sich dran....aber das ist ein anderes thema.

Re: Radwege auf dem Ringelberg gegen Autoverkehr sichern

Verfasst: Montag 18. Oktober 2010, 22:43
von Jenny
Oh Hallo, schnelle Antwort...
dann sollten wir mindestens mit guten Beispiel vorangehen. Undsicher sind ja an der ein oder anderen Stelle Poller gar nicht so schlecht Beispiel Augustinerstraße. Vielleicht lässt sich ja auch am Ringelberg mit einer Sperre an der richtigen Stelle viel erreichen, ich selbst bin da erst einmal langgefahren, deshalb kann ich die genaue Situation nicht so beurteilen...