Eindeutige Verkehrsbeschilderung

Gesperrt
HomeAlone
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 6. Oktober 2010, 15:29

Eindeutige Verkehrsbeschilderung

Beitrag von HomeAlone »

Ich noch mal im Endspurrt. Leider habe ich kein passenderes Unterforum gefunden.

In Erfurt gibt es eine Vielzahl an falsch bzw. unbeschilderten Verkehrswegen, die zu Irritationen führen! Folgend möchte ich nur einige zusammengefasst nennen.
  • Einfahrt in die Bahnhofstraße aus Richtung Anger nach dem Juri-Gagarin-Ring. Diese stelle dürfte der ÖPNV lt. StVO gar nicht passieren, da die Durchfahrt nur für Radfahrer freigegeben wurde
  • Johannesstraße, hier gibt es mehrere Irritationen durch fehlende Beschilderungen für Fahrradfahrer welche entgegen der Fahrtrichtung des MIV fahren.
  • Johannesstraße Ecke Krämpfertor. Hier hätte man als Fahrradfahrer der von der Johannesstraße kommend nach links abbiegend (oder auch bei Weiterfahrt in Richtung Anger) Vorrang vor Fahrzeugen des ÖPNV welcher vom Krämpfertor kommt. Dies wird jedoch selten von den Fahrern des ÖPNV beachtet, da diese nach den Signalen für Straßenbahnen (z.B. F1, F2 oder F3) verkehren.
Eine Idee von mir um für die Ermittlung des aktuellen Zustandes Geld zu sparen. Man könnte daraus Projekte für Schulklassen formen. Man fördert bei den Schülern zum einen die Teamfähigkeit, das Arbeiten mit offiziellen Dokumenten (StVO), ein Verständnis für die Sicherheit im Straßenverkehr und vor allem das Bewusstsein, etwas zutun, mit greifbarem Ergebnis.

Bei Fragen bitte kurz melden.

Gesperrt

Zurück zu „Geh- und Radwegenetz, Pflege/Unterhaltung von Wegen und Plätzen“