Verbesserung der Fahrkartenangebote der EVAG

Gesperrt
dams
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 22. Oktober 2010, 22:41

Verbesserung der Fahrkartenangebote der EVAG

Beitrag von dams »

Erfurt ist für seinen guten ÖPNV bekannt trotzdem sollte beständig darüber nachgedacht werden, wie
das Angebot attraktiver gemacht werden kann, damit noch mehr Menschen täglich den ÖPNV nutzen
und im Zweifelsfall ihr Auto stehen lassen. Dies schont die Umwelt, steigert die Lebensqualität der
Erfurter und Erfurterinnen und führt zu Einsparungen bei den Straßenkosten.
Es sind folgende Ticketvarianten auf ihre Machbarkeit und Kosten zu prüfen:
- Ermäßigung des Jahresabonnements, wenn nachgewiesen werden kann, dass die betreffende Person
in einem autofreien Haushalt lebt (Nachweis z.B. über Mitgliedschaft bei einem CarSharing-Anbieter)
- kostenlose Benutzung des ÖPNV für Hotelgäste
- kostenlose Benutzung des ÖPNV für Kinder bis 14 Jahren
- kostenlose Benutzung des ÖPNV für Grundschüler
- Senkung des Preises eines Kindertickets auf 50% des Erwachsenenpreises
- kostenlose Benutzung des ÖPNV an speziellen Tagen (z.B. Autofreier Tag, Adventssonntag), an
Samstagnachmittagen, am ersten Samstag im Monat (zusammen mit dem freien Eintritt in Museen)
- Einführung eines Kurzstreckentickets
- Einführung eines Tickets mit 1 Stunde Geltungsdauer für die Fahrt in alle Richtungen

CommanderROR
Beiträge: 29
Registriert: Montag 27. September 2010, 14:51

Re: Verbesserung der Fahrkartenangebote der EVAG

Beitrag von CommanderROR »

Die Idee mit dem Kurzstrekcenticket finde ich sehr gut, momentan kostet eine Fahrt die nur wenige Haltenstellen lang ist nämlich eindeutig zu viel. Außerdem sollte man die Rückfahrt innerhalb von 60 Minuten durchaus erlauben, es ist unlogisch die Zeit anzugeben, dann aber weitere Einschränkungen einzuführen die keine echte Begründung haben...

Gesperrt

Zurück zu „Öffentlicher Nahverkehr - Stadtbahn und Bus“