Aktuelle Visualisierungen vom geplanten Brückenbau

Das Forum zum Neubau der Rathausbrücken war bis zum 13. März 2015 12:00 geöffnet.
Gesperrt
Moderator_RHB_1
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2015, 15:03

Aktuelle Visualisierungen vom geplanten Brückenbau

Beitrag von Moderator_RHB_1 » Freitag 13. März 2015, 08:26

Die Neugestaltung der Rathausbrücken ist nach wie vor ein Thema, dass kontrovers diskutiert wird. Seit 13. Februar konnte dazu auch das Online-Forum auf Erfurt.de genutzt werden, das heute, 13.03.2015 um 12:00 Uhr geschlossen wird. Danach ist eine aktive Teilnahme am Forum zum Thema "Neubau der Rathausbrücken" nicht mehr möglich, es bleibt aber unter forum.erfurt.de jederzeit einsehbar.

Zwei aktuelle Visualisierungen zeigen eine ergänzende Perspektive und verdeutlichen die geplante Gestaltung in mehreren Details.

Dazu wurde der Blick vom Benediktsplatz zum Wenigemarkt gewählt. Dieser gibt eine der beiden Laufrichtungen wieder und kommt somit der Wahrnehmung der Nutzer und Betrachter der 10,80 m breiten Brücken wesentlich näher als die im Zuge des Realisierungswettbewerbs im Jahr 2008 entstandene Visualisierung mit Blick von der Terrassenzeile am Junkersand.

Zu sehen ist nunmehr eine Visualisierung, die alle Elemente enthält, die in der zukünftigen Gestaltung auch in dieser Form zum Einsatz kommen. "Somit ist hier ein nahezu realistischer Blick auf die Rathausbrücken möglich, wie diese entsprechend des Entwurfs unserer Planungsbüros aussehen sollen und wie sie nach den derzeit gültigen Beschlüssen des Stadtrates und des Bau- und Verkehrsausschusses auch gebaut werden können", so Alexander Reintjes, der Leiter des Tiefbau- und Verkehrsamtes.

Bild
Bild: Zu sehen sind hier zusätzlich zwei neugepflanzte Bäume auf der nördlichen Inselseite zwischen Rathausbrücken und Krämerbrücke. (C) Stadtverwaltung Erfurt


Bild
Bild: So könnten die Rathausbrücken künftig aussehen – nach dem Stand der derzeitigen Planungen. Bei den zu sehenden Bäumen handelt es sich um Neupflanzungen. (C) Stadtverwaltung Erfurt

Zu sehen sind auf den Visualisierungen u. a.:
  • - das filigran gestaltete Geländer, das mit durchsichtigen Edelstahlnetzen bespannt wird
    - das Granitpflaster aus großen Steinen, verlegt in derselben Art wie bereits in der Michaelisstraße
    - die farblich gestaltete Gussasphaltfläche im Brücken- und Inselbereich, wodurch sich die Fläche optisch absetzt
    - Stelenleuchten, wie sie bereits auf dem Fischmarkt zu sehen sind
    - Ausstattung mit Abfallbehältern analog Fischmarkt und Schlösserstraße
    - abgehangene Altstadtleuchten zwischen der Bebauung
    - niveaugleicher Übergang auf die Nordseite zwischen Rathausbrücken und Krämerbrücke als Abgang zu den Gewölben
    - zum Verweilen einladende Sitzbank in 8 Meter Länge, mit Sandmannfigur und ein sich auf die Südinsel erweiternder "Balkonaustritt"
    - die niveaugleiche Fläche für alle Verkehrsteilnehmer
    - die längs gerichteten Entwässerungsrinnen in Pflasterbauweise, die im Bereich der Brücken- und Inselfläche durch farblich leicht abgesetzte Gussasphaltrinnen fortgeführt werden
    - im Brücken- und Inselbereich wird die Gussasphaltfläche durch sogenannte Gesimsbänder aus Beton eingerahmt. Auf diesen sind geschichtliche Daten zu Erfurt und der Krämerbrücke eingearbeitet.
    - die restaurierten Natursteine an den Ufermauern
Aufgrund der Perspektive sind nicht zu sehen:
  • - weitere Abfallbehälter
    - sanierte Treppe zur Mikwe am linken Gewölbe
    - Fahrradbügel und Wandleuchte am Treppenabgang zur Mikwe
    - Bodenstrahler zur Beleuchtung der Krämerbrücke
    - Wehranlage zur Wasserstandsregulierung am östlichen Breitstromarm, die direkt unterhalb der Rathausbrücke befestigt wird
    - Dammbalkenanlage im westlichenTeilstrom
    - Bedienstand des Wehres für die Feuerwehr im Brandfall im Bereich des jetzigen nordöstlichen Hochbeetes am Götterbaum
Quelle Erfurt.de: Aktuelle Visualisierungen vom geplanten Brückenbau

Altstadtanrainer
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 13. März 2015, 08:48

Re: Aktuelle Visualisierungen vom geplanten Brückenbau

Beitrag von Altstadtanrainer » Freitag 13. März 2015, 09:05

Ich finde diese Entwürfe sehr gelungen. Das Ensemble gewinnt sehr viel Raum. Der Entwurf mit den 2 Bäumen auf Krämerbrückenseite ist besser.

Ralf Müller
Beiträge: 24
Registriert: Donnerstag 19. Februar 2015, 17:13

Re: Aktuelle Visualisierungen vom geplanten Brückenbau

Beitrag von Ralf Müller » Freitag 13. März 2015, 10:16

Wow - aufwendige Visualisierung! Da steckt viel Arbeit drin.

Ich muss aber sagen - unabhängig davon, dass hier wesentlich mehr Details berücksichtigt wurden - auch in diesen Visualisierungen wird deutlich, dass der Rathausbrückenentwurf extrem nah an die Krämerbrücke heranreicht. Die Krämerbrücke würde deutlich aufgewertet werden, wenn die Rathausbrücke etwa im Bereich des links zu sehenden farblich abgesetzten Streifens auf der Fahrbahn enden würde. Es würde auch den Fakt, dass es sich bei der Rathausbrücke um eine Brücke und nicht um einen Platz handelt unterstreichen. Die Rathausbrücke würde sich dann gegenüber der Krämerbrücke in der wahrgenommenen Bedeutung zurücknehmen. Im aktuellen Zustand - und auch wieder in diesen Entwürfen - dominiert sie den Anblick gegenüber der Krämerbrücke aus meiner Sicht zu sehr.

Und wieder: Neupflanzungen, die innerhalb der nächsten, sagen wir 5 bis 10 Jahre das hier gezeigte Bild liefern, kosten eine wirkliche Menge Geld. Das könnte man mit weniger Aufwand haben, wenn man die Bestandsbäume schützen würde.

Reum, Ulrich
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 13. März 2015, 10:54

Re: Aktuelle Visualisierungen vom geplanten Brückenbau

Beitrag von Reum, Ulrich » Freitag 13. März 2015, 11:12

Geschickterweise werden keine Parkstreifen und mithin abgestellten Fahrzeuge visualisiert. Bei der vorgestellten Brückenbreite werden künftig nicht nur PKW sondern auch Lieferwagen die Ansicht der Krämerbrücke dramatisch beeinträchtigen.
Die Erfurter sowie die Besucher Stadt brauchen keine "Landebahn" für die PKW der Stadtverwaltung oder Parkplätze an dieser markanten Stelle. Damit votiere ich eindeutig für eine schmalere Brücke, da selbst bei der gegenwärtig eingeengten Verkehrsführung keine Probleme entstehen!!!

Karin2015
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 13. März 2015, 11:19

Re: Aktuelle Visualisierungen vom geplanten Brückenbau

Beitrag von Karin2015 » Freitag 13. März 2015, 11:46

Viele Bürger unserer Stadt beteiligten sich am Diskussionsforum zum Neubau der Rathausbrücke oder nahmen an den Bürgerversammlungen im Ratssitzungssaal teil.Ich begrüße ausdrücklich,dass in unserer Stadt endlich eine echte Beteiligung aller, die sich angesprochen fühlen,sich engagieren wollen,Verantwortung für ihre Stadt übernehmen und konstruktive Vorschläge haben und vertreten, stattfindet. Alle an "einen Tisch" - Verwaltung, Bürger und Stadträte. Nur über diesen Weg werden wir gemeinsam Lösungen zu kontroversen Themen finden können.Demokratie ist aber auch mühsam und braucht viel Zeit, vor allem aber Geduld und die Bereitschaft ALLER zu KOMPROMISSEN! Auch und vor allem der Mitarbeiter der Verwaltung.Meine Bitte an Sie, nehmen Sie die Sorgen, Zweifel, das Engagement der Erfurter Bürger ernst. Hören Sie sich die Meinungen und kontroversen Vorschläge an. Hinterfragen Sie Ihre eigenen Projekte und Pläne. Stellen Sie sich dem Dialog in sachlicher, offener und toleranter Kommunikation.
Zum in der heutigen Presse veröffentlichten Foto (Visualisierung) aus Sicht des Benediktsplatzes kann ich nur sagen: Nein, diesen Entwurf möchte ich als Bürgerin dieser Stadt (und hier auch Geborene) nicht umgesetzt sehen. Zu kahl, zu steril, zu wenig Grün, zu wenig Erfurt-Flair. Diese Variante könnte überall stehen. Aber hier in diesem mittelalterlichen Kern wünschen wir uns eine sensible Brückengestaltung, gern auch "modern", die aber besser mit dem Umfeld Krämerbrücke harmoniert.

Christine Beckert
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 18:19

Re: Aktuelle Visualisierungen vom geplanten Brückenbau

Beitrag von Christine Beckert » Freitag 13. März 2015, 11:52

Schön, die Stadt hat also "nachgelegt". Danke für die Mühe.

Bild

Ist die Visualisierung der BI nun "falsch" weil hier ein paar Details fehlen, die der BI nicht bekannt waren? Ich denke nicht. Die Visualisierung der BI, deren fotografische Grundlage übrigens mit einem Normalobjektiv (also weder Tele- oder Weitwinkel), dass dem menschlichen Sichtfeld sehr nahe kommt, aufgenommen wurde, zeigt aus meiner Sicht sehr gut den Unterschied, den die Brückenbreite ausmacht. Auch die Wirkung der großen Bäume spricht hier für sich.

Das die kleinkronigen Bäume auf der Stadt-Visualierung demgegenüber erst die Ansicht in vielen Jahren darstellen, wäre vielleicht noch eine Erwähnung wert gewesen.

Mehr Infos zur Visualisierung der BI nach wie vor hier: http://www.stadtbaeume-statt-leerraeume.de/so-oder-so/

Gesperrt

Zurück zu „Neubau der Rathausbrücken“